ZUM THEMA

  • Durststrecken können gefährlich werden

    Jeder Mensch kennt Durststrecken, mehr oder weniger bildlich. Die einen haben vergessen, ausreichend Wasser auf ihre Wanderung mitzunehmen und unterwegs gibt es keinen Kiosk. Andere brauchen enormen Durchhaltewillen, um ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Allein, wer vermeiden will, dass die Vorräte verbraucht werden, der muss dort bleiben, wo die Versorgung stetig ist. >> mehr...

  • Fasten erweitert den Blick auf die Welt

    Fasten mache solidarisch und empfänglich für die Not von anderen, sagt die Theologin und Fastengruppen-Koordinatorin Dorothea Loosli. 96 Fastengruppen und über 1200 Menschen haben im letzten Jahr mit Fastenopfer und Brot für alle für das Recht auf Nahrung gefastet. >> mehr...

 

Kirche heute
Innere Margarethenstrasse 26, 4051 Basel, Tel. 061 363 01 70, Fax 061 363 01 71, sekretariat@kirche-heute.ch