Ausgabe 16-17, 15. bis 28. April 2017

  • Der Tod hat nicht das letzte Wort

    Der Tod hat nicht das letzte Wort

    An Ostern feiern die Christen die Auferstehung Jesu von den Toten. Das Osterfest ist der höchste Feiertag der katholischen Kirche, Ostern hat aber auch viel mit alltäglicher Spiritualität zu tun. Der fehlende Bezug zum Alltag sei ein Grund, warum so viele Feste nicht mehr gefeiert werden, sagt der Theologe Johannes Schleicher.

    >> mehr...

  • «Im Anfang» – und am Ende?

    «Im Anfang» – und am Ende?

    Als ich – es war noch im letzten Jahrhundert – einer fünften Klasse im Religionsunterricht den ersten Satz des apostolischen Glaubensbekenntnisses erläutern wollte und dabei auf die Erschaffung der Welt zu sprechen kam und mit ihnen das erste Kapitel der Bibel las, kam prompt die Reaktion eines Elfjährigen: «Das stimmt gar nicht!

    >> mehr...

 

ZUM THEMA

  • Neuland

    In vielen Pfarreien haben Kinder, Jugendliche und ­Erwachsene Beete ­bepflanzt und damit symbolisch Neuland geschaffen. Überall in der Schweiz stehen nun in Kirchen Kisten, in denen Blumen, Gemüse und Kräuter wachsen. >> mehr...

 

Kirche heute
Innere Margarethenstrasse 26, 4051 Basel, Tel. 061 363 01 70, Fax 061 363 01 71, sekretariat@kirche-heute.ch